Home
 
Home Produktion DIVISION Peripherie, Zubehör und ErsatzteileSchnecken- und Zylinderreiniger REINIGUNGSGRANULAT – III. REINIGUNGSPHASE

REINIGUNGSGRANULAT – III. REINIGUNGSPHASE

REINIGUNGSGRANULAT – III. REINIGUNGSPHASE

REINIGUNGSGRANULAT – III. PHASE DER REINIGUNG

Das „Reinigungsgranulat“ ist ein Mittel zur wirkungsvollen Entfernung von angebrannten Plastik von der Schnecken- und Zylinderoberfläche bei der Einspritzpresse und beim Extruder. Dieses Granulat wird zur Reinigung von Schnecke beim Betrieb im zusammengebauten Zustand. Sein Vorteil ist die universelle Anwendung zur Beseitigung von degradiertem Plastik. Die Anwendung als Ausführmaterial für schnell degradierende Materialien und kann im Extruder auf der Schnecke bleiben. Art der Anwendung: Die Arbeitstemperatur auf 200 bis 260 °C einstellen. Reinigungsgranulat wird direkt über den Fülltrichter in den leeren Arbeitsraum von Schnecke und Zylinder eingefüllt. Danach die Maschine so lange arbeiten lassen, bis das aufgefüllte Reinigungsmittel voll austritt.  Die Schnecke und Zylinder sind gereinigt wenn das ausgetretene Mittel klar ist. Falls dem so nicht ist, wiederholen wir das Verfahren mit der gleichen Menge von Reinigungsgranulat mehrmals (max. 4x). Dosierung: Das Reinigungsmittel wird unvermischt angewendet. Das ausgetretene Material kann, dank seiner hohen Absorptionsfähigkeit, mehrmals angewendet werden.

Das Reinigungsgranulat wird in der Abhängigkeit vom Schnecken- und Zylinderdurchmesser dosiert. Auf 10 mm Schneckendurchmesser 100 g „Reinigungsgranulat“.