Home
 

MOTO

MOTO

Herstellung und Vertrieb von Sicherungskrallen für Motorräder.

Bei der Ausgangsposition der durch zwei Undrehungen verschlossener Krale wird mit einer Umdrehung im Schloss der Sicherungs-Rundstahl gelockert (Der Schüssel bleibt im Schloss). zabezpe?ovací boti?ky na moto, boti?ky

Danach wird der Sicherunsg-Rundstahl aus der Kralle ausgezogen und die Kralle wird auf das Rad eingesetzt.

 

zabezpe?ovací boti?ky na moto, boti?ky
Der Sicherunsg-Rundstahl wird zurück in den Krallenkörper eingeschoben und durch einmaliges Schlüsseldrehen gegen Lockerung gesichert. zabezpe?ovací boti?ky na moto, boti?ky

Nach dem zweifachen Schlüsseldrehen im Schloss bei der verschlossenen Kralle kommt zu der Lockerung der Schlüssel-Deckplatte und der Ganze Schloss kann aus dem Krallenkopf entnommen werden. (bei der Wartung oder beim Austausch usw.). Der Schlüssel kann aus dem Schloss nur in den verschlossenen oder gelockerten Zustand entnommen werden, nicht nach nur einer Schlüsselumdrehung).

Typ "Moto" – universelle Krale ohne Rücksicht auf Typ und Größe des Motorrades
Gewicht = 6 kg

Preis: 73 EUR